- Exploration in Rhythm - Eine Reise in das eigene Urvertrauen, zu den kulturellen Wurzeln unseres Planeten, zu eigener Vitalität, das eigene Rhythmusgefühl entdecken, gemeinsam musizieren, miteinander wachsen und wunderbare Momente kreieren...

 

- Exploration in Rhythm - sind lebendige Percussion Workshops die interaktives musizieren vermitteln. Mithilfe von Achtsamkeitsübungen und dem körpereigenen individuellen Rhythmus, erlernen wir das spielen verschiedener Percussion Instrumente. In verschiedenen Modulen werden Rhythmen aus der west- und nordafrikanischen Malinké, Berber & Tuareg Kultur vorgestellt und gespielt. Wir erlernen dazu das spielen von Djembé, den drei afrikanischen Basstrommeln (Dundunba, Sangban und Kenkeni), sowie weiteren Percussioninstrumenten wie Bendir, Darbuka, Kalebassen und Shakern. Gemeinsam lernen wir die charakteristische Rhythmussprache kennen, die unterschiedlichen Spiel-  und Anschlagtechniken und erfahren durch das "Echauffment", einer zügigen Tempo- und Dynamiksteigerung, das energetisierende Temperament afrikanischer Musik.

Am Ende des Workshops finden wir uns in einer gemeinsamen Achtsamkeitsübung wieder, wir werden uns unserer eigenen Atmung bewusst, eine anschließende geführte Gongmeditation, gibt uns die Möglichkeit das Gelernte zu reflektieren und schenkt uns einen abschließenden Moment der bewussten Klangwahrnehmung.

 

- Exploration in Rhythm - bedeutet ein transkulturelles vernetzen. Das Spielen von Percussion Instrumenten bedeutet auch das kennenlernen kultureller Vielfalt und ein gemeinsames miteinander kommunizieren. Nach mehrjähriger musikalischer Erfahrung und Workshops auf unterschiedlichen Psytrance & Healing Events, ist ein Netzwerk begeisterter Teilnehmer entstanden, die den Rhythmus für sich entdecken konnten.

 

Musik und Rhythmus finden ihren Weg,

zu den geheimsten Plätzen unserer Seele.

- Platon -

 

- Exploration in Rhythm - Am Anfang war der Rhythmus

Fotografen: Zero Gravity Pics  (Waldhealing 2017 & Wonderland Festival 2017)